Logo

VIRTUAL REALITY FOR PAIN THERAPY (VIREP)

Ziel des VIREP Projekts ist die Verbesserung des motorischen Trainings und der Achtsamkeit bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen. Dafür werden neueste Technologien, sog. Head-Mounted-Displays eingesetzt. Die entwickelte Virtuelle Reality (VR) lässt Bewegungstraining in abwechslungsreichen virtuellen Umgebungen stattfinden. Von den Patienten werden alltägliche Aufgaben durchgeführt, bspw. die Gemüseernte im Garten oder das Anrichten von Suppentellern in der Küche. Für Therapeuten ist es dabei möglich, fein gesteuert Ablenkungen herbeizuführen. Dabei üben sie mit den Patienten, trotz dieser Störeinflüsse die Ruhe zu bewahren und somit Schmerzen zu vermeiden. Es ist wichtig, dass die Patienten lernen in Alltagssituationen verschiedene Körpersignale zu beachten und unter Kontrolle zu halten. Über ein angebundenes, web-basiertes Portalsystem verwalten die Therapeuten verschiedene Patienten.

Zielgruppe: Das VIREP-Programm adressiert Patienten mit chronischen Rückenschmerzen.

Projektteam:

Corantis Kliniken GmbH (D) Anwendungspartner
GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e.V. (D) Projektkoordination
Inmote MedTech BV (NL) Softwareentwicklung Portal
Roessingh Research and Development (NL) Klinische Forschung und Anwendungspartner
SALT AND PEPPER SOFTWARE GmbH & Co.KG (D) Softwareentwicklung Virtual Reality

 

Mehr Informationen unter: https://www.virep.eu

 

    

           

VIREP ist ein Teilprogramm des INTERREG V geförderten Programms „MIND“.

Medizinische Innovationen Niederlande Deutschland (MIND):

Das INTERREG-Projekt MIND vereinfacht und unterstützt die Zusammenarbeit zwischen deutschen und niederländischen KMU (Klein- und Mittelständischen Unternehmen) bei der Entwicklung von innovativen Gesundheitsprodukten. Aufgrund der großen gesellschaftlichen Herausforderung, die Überalterung und neue Krankheitsbilder stellen, ist der Life Science und Health Sektor ein innovativer Sektor mit viel Wachstumspotenzial für die Zukunft.

Finanzierung: 5,7 Millionen Euro aus Mitteln des INTERREG VA-Programms Nederland-Deutschland

Kooperationspartner: Oost NV BV (NL-Lead Partner), Health Valley (NL), TAFH Münster GmbH (D), Gesundheitswirtschaft Münsterland e.V. (D), GewiNet Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e.V. (D)

 
         

  

 

 

 

 

Mehr Informationen unter: https://www.mind-euregio.eu

 

Ansprechpartner

Benjamin Kinast

Corantis-Kliniken GmbH

Tel.: +49 4441 8707 677

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

 

 

 

 

 

 Kreuz1

 

Kreuz2

 

Kreuz3

© Corantis-Kliniken 2017