Logo

Gemeinsam sichern die Corantis-Kliniken GmbH die stationäre Versorgung der Menschen in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg sowie dem nördlichen Landkreis Osnabrück. Kompetenz mit einer kooperativen Verzahnung schafft die Plattform für unsere Patientinnen und Patienten innovative leistungsfähige Medizin wohnortnah erfahren zu können.

Der St.-Marien-Stift lud am vergangenen Sonntag, den 13.08.2017 ab ca. 13 Uhr zum Jubiläumsfest zusammen mit dem Pfarrfest ein.

Die Besucher erwartete ein buntes Programm mit vielen Aktionen für Groß und Klein. Für die vielen Besucher gab es die Möglichkeit auch hinter die Kulissen des Krankenhausalltags zu schauen. Beispielsweise lockten neben Ständen der DRK, Malteser Hilfsdienst und der Polizei, sowie viele weitere Aussteller, Aktionen wie OP-Animationen, Endoskopien, Reanimationstraining, Blutzuckermessungen als auch medizinisch-pflegerische Vorträge viele Besucher auf das Gelände des St.-Marien-Stiftes. Die Kids konnten sich knallbunte Gipse machen lassen.

Auch Corantis präsentierte sich auf dem Fest der Verbundklinik, um die zahlreichen Besucher über die verschiedenen Projektarbeiten und Fortbildungsveranstaltungen zu informieren. Auf diesem Wege konnte dem bunt gemischten Publikum weitere Einblicke in das vielfältige Tätigkeitsspektrum von Corantis gegeben werden.

Gleichzeitig nutzten viele interessierte Besucher die Chance, sich ausführlich über das VIREP-Projekt zu informieren und selbst in die virtuelle Übungswelt für Schmerzpatienten einzutauchen. Durchweg zahlreich war die Resonanz der virtuellen Brille beim Tag der offenen Tür in Friesoythe. Viele neugierige Teilnehmer faszinierte die nahezu perfekte Nachgestaltung von Details und Modulen aus der realen Welt. Während viele Besucher ohne Zögern die neueste Technik ausprobierten, konnte die simulierte Umgebung über den Bildschirm verfolgt werden. Die Mitarbeiter von Corantis standen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Das Projekt wird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland durchgeführt und gefördert. Weitere Informationen zum VIREP-Projekt erhalten Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Projekt VIREP“.

 Kreuz1

 

Kreuz2

 

Kreuz3

© Corantis-Kliniken 2018